Das Didgeridoo als Therapieinstrument

Beinahe schon ein alter Hut...."Das Didgeridoo hilft gegen Schnarchen"!!!!

Aber ist das tatsächlich so??? Und wie kann das sein?!?

Ok, während die "Allgemeinmedizin" vor ein paar Jahren noch das Didgeridoo und alles was damit einhergeht als "fauler Zauber" oder "Esoterik-Beschiss" verteufelt hat, sind wir mittlerweile in die Höhen "wirksame Mittel" aufgestiegen. Es sind auch schon Leute zu mir in den Kurs gekommen, die von ihrem Hausarzt geschickt wurden. Bereits allnächtliche Maskenträger weil ihre Apnoe lebensbedrohliche Ausmaße angenommen hatte.

Tatsächlich ist es so, dass die Wissenschaft die heilende Wirkung belegen kann. Nicht das Didge alleine bringt dieses Kunststück fertig, es ist primär die Atemtechnik mit der das Didge gespielt wird. Die Zirkulieratmung trainiert die Halsmuskulatur optimal und was bis dahin nutzlos, schlaff im Windkanal röchelte steht jetzt wie ne eins im Luftzug...nix schnarch...nix Apnoe!!! Wir Didger wussten das schon immer.

Apnoe ist lebensbedrohlich da der Schlafende permanent unter Sauerstoffmangel leidet und irgendwann führt das zum Herzinfarkt. "Unausgeschlafen, müde mit Brummschädel" sind ein Teil der Beschwerden.

Meine Apnoe- Erlebnisse waren sogar traumhaft schön. Ich hatte das Gefühl ein Fisch zu sein. Konnte ewig tauchen ohne dass ich Luft benötigt hätte. Keine Ahnung wie lange die Träume dauerten, allerdings endeten sie regelmäßig mit einem leichten Schlag in die Rippen.

 

Ein weiterer Nebeneffekt des Didgeridoo- Spielens ist, du stärkst dein Immunsystem.

 

Die Bauch/Zwerchfell Atmung bewirkt dass deine Innereien ständig bewegt werden, wie bei einer Massage. Dadurch wird ihre Tätigkeit angeregt.

 

Das kontrollierte, bewusste Atmen bewirkt auch eine Linderung der Beschwerden bei Asthma.

 

Die Schwingungen die deinen Körper durchdringen verändern deine Wahrnehmung. Es kommt vor dass du in eine andere Bewusstseinsebene gleitest. Dein Spiel und deine Stimmung verändern sich.

 

Der Einsatz des archaischen Instruments in der Musik.- Klang.- und Psychotherapie findet zunehmend Akzeptanz.

 

Didgeridoo Spielen stärkt deine Verbindung zur Natur. Während des Spielens fühlst du die Magie eines Ortes. Als Belohnung erhältst du massenweise Glücksgefühle. 

 

Vorsicht!!!

Wie überall tummeln sich auch auf diesem Gebiet unseriöse Anbieter zweifelhafter Produkte.

so ist kürzlich ein Schüler zu mir gekommen, legt sein Laptop auf den Tisch.

"Da gibt es ein Programm das dich in Kombination mit einer Art "Plastikdidge" vom Schnarchen befreit"!!!!! Naturgemäß stehe ich solchen Dingen sehr kritisch gegenüber. Weil.....da geht es um richtig viel Kohle!!!!!

Du brauchst nicht Didge spielen zu können und auch keine Zirkulieratmung!!!!

Ohne dass ich jetzt auf Details dieses irreführenden Artikels eingehe.....das Ende vom Lied war...es bescherte Linderung des Drucks im Geldbeutel. Geschnarcht wurde weiterhin und der Spaß mit der App war auch bald verflogen.

Während mein Schüler bereits seit einiger Zeit die Zirkulieratmung beherrschte war sein Schnarchen immer noch sein Begleiter. Erst als wir unseren Fokus auf die Erzeugung der Obertöne verstärkten hat ihn sein Begleiter dann doch noch verlassen!!!  Eine Erklärung dafür hab ich nicht. Aber schön dass es funktioniert!!!

Didgeridoo-Therapie.

  • Stärkung der Atemmuskulatur.
  • Kann Beschwerden wie COPD, Asthma, Schlafapnoe oder Schnarchen lindern.  
  • Wohltuende Entspannung.
  • Entwicklung der Fähigkeit zum Geschehen lassen, Loslassen.
  • Erfahren des Gefühls von innerer Ruhe, Geborgenheit und Wärme.

COPD....was ist das?

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung. Sie tritt häufig bei Menschen ab 40 Jahren auf. Auch sind Frauen häufiger betroffen als Männer.

Auch Du bist in der Lage das Didgeridoo zu spielen ohne Atempause. Alles was du mitbringen musst ist ein wenig Geduld, Ausdauer, Übungsdisziplin und eine gehörige Portion Spaß.

Na, und irgendwann findet auch ein Didgeridoo den Weg zu Dir. Wie aus dem "Nichts" gerät Dir eins in die Hände, es gefällt Dir und es lässt sich von Dir unglaublich gerne spielen. Dieses wundersame Erlebnis durfte jeder Didgeridoo Spieler schon mehrfach erfahren.

Versprochen!!!!!

 Vermutlich hat jeder Spieler seinen "Liebling". Bei mir sind es gleich mehrere. Selbstverständlich alles Eigenbau. Dieses ist bei mir gewachsen, wurde von mir "getötet" und letztendlich habe ich es wieder zum Leben erweckt. Es brilliert mit glasklaren Obertönen und einem satten Sound. Das Holz ist Esche und wurde 3 Jahre gelagert. Das aufgesetzte Mundstück ist Buche.

 

Erlebe einen Regenbogen. Spiel ihn einfach, das funktioniert!

oder.... Spiel den Moment

Spiel den Moment, ist der Titel all meiner Songs. Ich setz mich hin, atme ruhig, schließe meine Augen, nehme mein Didge an den Mund und spiele unseren Grundton. Von da an lasse ich mich vom Didgeridoo inspirieren. Es führt mich in ein Lied. Ganz deutlich spüre ich, wie sich meine Stimmung ändert und ab dem Moment, an dem meine Seele in das Instrument fließt... unheimlich schön.                                             Mein Didgeridoo, das bin ich